3 x 2 Tipps, damit Seminarinhalte im Alltag ankommen (Teil 2)

von Oliver Schumacher

0
584

  • Geht nicht, gibt’s nicht!
  • Sollte sich bei Ihnen der Gedanke «Das geht bei mir/uns nicht!» bilden, dann fragen Sie sich lieber «Wie könnte das bei mir/uns funktionieren?». Es gibt immer Lösungen. Wer aber für Neues nicht offen ist, verbaut sich leicht den Weg dorthin. Lehnen Sie sich nicht mit der Ausrede «Das war schon immer so!» zurück. Vergessen Sie nicht: Sie sind für das verantwortlich, was Sie tun – aber auch für das, was Sie nicht tun.
    1. Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten
    Suchen Sie sich andere Seminarteilnehmer, mit denen Sie in Kontakt bleiben wollen. Dieses Netzwerk aus Gleichgesinnten können Sie für den gemeinsamen Erfahrungsaustausch nutzen. Inspirieren Sie sich gegenseitig. Diskutieren Sie die Seminarinhalte und Ihre persönlichen Umsetzungsstrategien. www.LetsFindExperts.com]]>