Elevas Wirkstoff eine mögliche Option zur Behandlung von Covid-19

0
1281
covid 19

Eleva, ein Biologika-Hersteller, untersucht das Potenzial eines seiner Wirkstoffe für die Behandlung von Covid-19. Der Wirkstoff, Faktor H, ist Bestandteil des Komplementsystems, das möglicherweise Einfluss auf den Krankheitsverlauf von Covid-19 ausübt. Eleva hat den Wirkstoff für eine andere Krankheit entwickelt und in präklinischen Studien getestet.

Das Komplementsystem ist ein grundlegender Teil des menschlichen Immunsystems. Es erkennt und vernichtet Fremdkörper und schützt die körpereigenen Zellen mithilfe einer besonderen Komponente, des Faktor H. Eine unzureichende Anzahl an Faktor H-Molekülen führt zu übermäßiger Entzündung sowie potenziell zu Gewebeschaden. Neueste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass die Beschädigung von Lungengewebe in schweren Covid-19-Fällen auf diese übermäßige Entzündung zurückzuführen sein könnte. Die gegenwärtige Behandlung stützt sich auf künstliche Antikörper, die den gesamten Prozess unterbinden, damit aber das Ausschalten von Erregern verhindern und das Infektionsrisiko erhöhen. Umgekehrt reguliert zugeführter Faktor H die Abwehr und bewahrt zugleich die eigenen Zellen vor Beschädigung.

Dr. Andreas Schaaf, CEO von Eleva: „Neue Therapien zu erschließen ist unsere Mission. Dieser Ansatz verdient es, erforscht zu werden, da er zu einer effektiven Behandlung von Covid-19 führen kann.“

Der rekombinante Faktor H wurde von Eleva für eine andere Krankheit, die Glomerulopathie in Nieren, entwickelt und hat bereits präklinische Phasen durchlaufen. Studien deuten auf eine signifikante Reduktion des Gewebeschadens bei Gabe von Faktor H hin; Faktor H konnte mithin die Entzündung mindern. Eleva strebt nun eine Partnerschaft mit einem geeigneten Pharma-Unternehmen an, um den Einsatz ihres Wirkstoffs bei Covid-19 zu untersuchen.

Über Eleva

Eleva entwickelt zusammen mit pharmazeutischen Partnern neuartige biopharmazeutische Wirkstoffe. Die Firma befindet sich in Privatbesitz und nutzt ihre auf Moos basierte Plattform zur Herstellung erstklassiger Biologika wie Antikörper, Enzyme für Enzymersatztherapien oder Fusionstoxine. Eleva hat bereits Wirkstoffkandidaten bis in klinische Phasen hinein entwickelt.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here