Nutanix University mit neuen Zertifizierungen zu Kompetenzen in Hybrid-Cloud-Technologie

0
263
Nutanix

Zertifizierungs- und Trainingsprogramm enthält ab sofort zusätzliche Kompetenzniveaus und
Lehrgänge zu marktrelevanten Technologien für IT-Profis

– Nutanix, Spezialist für Enterprise Cloud Computing, hat sein
Zertifizierungsprogramm „Nutanix Certification Program“ um neue Kompetenzniveaus
erweitert. Teilnehmer sollen dadurch das Wissen und Können erwerben, das notwendig
ist, um die vielfältigen Softwareprodukte von Nutanix zu implementieren, zu optimieren
und zu skalieren. Das erweiterte Programm bietet Zertifizierungen auf vier
verschiedenen Kompetenzniveaus und in sechs neuen Kursfolgen zu Technologien.
Damit will Nutanix sein Kursprogramm besser auf die aktuellen wie künftigen
Karriereziele der Teilnehmer abstimmen.
Zusätzlich zu den aktuellen Kompetenzniveaus der Nutanix-Zertifizierungen – Professional (NCP),
Master (NCM) und Expert (NPX) – führt das Programm die neue Zertifizierung „Associate“ (NCA)
ein, ein Grundlagenprogramm zum Aufbau einer Karriere im Bereich Multicloud-Technologien. Um
auf die Prüfung des NCA-Zertifikats vorzubereiten, bietet Nutanix einen neuen Kurs mit der
Bezeichnung „Nutanix Hybrid Cloud Fundamentals“ an. Der Kurs behandelt die Produkte,
Funktionalitäten und Technologien, welche die Basis die Hybrid-Cloud-Lösung von Nutanix bilden.
Die neuen Kurse und Zertifizierung gehen über die Bereiche AOS und hyperkonvergente
Infrastruktur hinaus und vermitteln ein breites Spektrum an neuen Fähigkeiten. In
Übereinstimmung mit dem Nutanix-Produktportfolio konzentriert sich das neue Schulungs- und
Zertifizierungsprogramm auf vier zentrale Bereiche:
 Digitale HCI Services (Multicloud Infrastructure)
 Data Center Services (Data Storage Services, Security & Governance, Business Continuity)
 DevOps Services (Multicloud Automation, Database Automation)
 Desktop Services (End User Computing)
Die entsprechenden Lehrgänge werden in den kommenden Monaten eingerichtet.
„Mit dem Angebot der Nutanix University erhalten Teilnehmer Zugang zu einer grösseren Anzahl
an technischen Zertifizierungen und können sich dadurch auf die Zukunft vorbereiten“, so Florian
Koeppli, Country Sales Director Schweiz bei Nutanix. „Unser sorgfältig ausgestaltetes erweitertes
Kursprogramm bietet zudem neue individuelle Optionen. Kunden und Partner können dadurch
Pläne zur Weiterentwicklung ihrer professionellen Fähigkeiten entwerfen, die am besten zu ihrer
Laufbahn passen. Wir haben die Kurse und Zertifizierungen von Grund auf für die praktischen
Fähigkeiten entwickelt, die IT-Profis für hybride und Multicloud-Umgebungen benötigen.“
Die Lehrpläne der Nutanix University sind auf den Prinzipien Flexibilität und Wahlmöglichkeiten
aufgebaut. Mithilfe massgeschneiderter Online-Kurse können Teilnehmer ihre Schulungen in den
von ihnen präferierten Zeiträumen absolvieren und die dazugehörigen Zertifizierungen erwerben.
Alternativ können sie sich in von Trainern geleiteten und interaktiv gestalteten Kursen
einschreiben. Die Kursinhalte sind in klar unterschiedene Module unterteilt. Dadurch haben
Teilnehmer die Möglichkeit, einzelne Gebiete zu vertiefen und diejenigen zu überspringen, die sie
bereits beherrschen. Zudem bietet Nutanix Materialien zur Prüfungsvorbereitung, einschliesslich
Probeexamen, und damit ein in sich stimmiges Schulungspaket aus trainergeführten und digitalen
Kursen, Materialien im PDF-Format und Videos. Bis heute haben bereits Tausende aus der NutanixCommunity – Kunden, Partner, Mitarbeiter und Interessenten – die Nutanix-Zertifizierungen
erfolgreich durchlaufen.
Weitere Informationen zum neuen Zertifizierungsplan und den zugehörigen Kursen sind unter
www.nutanix.com/certification erhältlich.

Quelle: Nutanix